Von (veganer) Ernährung, Wochenplänen und Rezepten – Der Blog hat ein weiteres Thema

Bei manchen Themen sollte man besser den Mund halten, wenn man nicht bereit ist mit Vorureilen, Vorbehalten und den immer wiederkehrenden vorwurfsvollen Phrasen bombardiert zu werden.

Das (Langzeit-)Stillen und Familienbett gehören zu diesen Themen, aber noch viel brisanter und emotionaler sind Fragen rund um die Ernährung oder gar das Impfen.

Unser Sohn isst weitgehend vegan und industriezuckerfrei und wenn das jemand hört, entfacht schnell eine (meist) unschöne Debatte. Und das ist eigentlich ziemlich schade! Denn statt sich über Nährstoffe, Rezepte und Kochgewohnheiten auszutauschen, wird die Diskussion oft nur zu der Grundsatzfrage geführt.

Mit unseren Essgewohnheiten möchte ich niemandem ein schlechtes Gefühl geben oder gar provozieren. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich immer mal wieder mit (gesunder) Ernährung und habe einfach Freude daran. Gerade durch den Fernlehrgang zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin (“Fachberaterin für holistische Gesundheit”) und auch die Schwangerschaft und Geburt unseres Sohnes, ist das Thema wieder sehr präsent in unserem Alltag. Essen macht mir Spaß, kochen manchmal weniger, darum soll es schnell, einfach und nahrhaft sein.

Auf Wunsch einiger lieber Menschen aus den BLW-Kreisen (BLW = Baby led weaning), werden wir den Blog um unsere Wochenpläne und auch einige Rezepte erweitern.

Ich hoffe bei dem Thema auf einen friedlichen und inspirierenden Austausch!

Gerade die Wochenpläne sind an unsere Gegebenheiten, Bedürfnisse und Prioritäten angepasst und sollen keine Vorlage darstellen, sondern vielleicht an der ein oder anderen Stelle anregen und inspirieren.

Ernährung ist etwas sehr persönliches und individuelles und soll vorallem eins: Freude machen!

Darum: Viel Freude beim Kochen und gemeinsamen Essen. 🙂

1 Antwort
  1. Lea
    Lea sagte:

    Hallo,
    Ich kam über Facebook auf denen Blog und finde seht spannend was du schreibst????da wir auch versuchen nur Bio oder Demeter einzukaufen würde mich mal interessieren, wie viel Budget ihr in der Woche einplant und so… Bei uns ist es leider oft so, dass es mit dem was wir an Budget eingeplant haben sehr knapp wird…

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.