Lauch-Erbsen-Brokkoli-Quiche mit Räuchertofu und Saaten

Zutaten

  • Quicheteig (z.B. Pizzateig, Blätterteig, Mürbeteig)
  • Lauch
  • Brokkoli
  • Erbsen
  • Räuchertofu
  • 250ml Hafercuisine
  • Saaten (z.B. Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne..)
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Den Teig für die Quiche zubereiten und eine Auflaufform damit auskleiden. Wir haben eine Zeit lang gerne die Fertigmischung von Bauck aus dem Bioladen genommen, aber diese gibt es bei uns seit einiger Zeit nicht mehr im Sortiment. Darum haben wir dieses Mal Pizzateig genommen. Ihr könnt aber auch ganz nach eurem Geschmack Blätterteig oder einen anderen Teig eurer Wahl zubereiten.
  2. Lauch in einer Pfanne anbraten und das restliche Gemüse dazugeben. Mengenmäßig sollte das Gemüse eure Auflaufform ausfüllen.
  3. Den Räuchertofu mit der Hafercuisine, Salz und Pfeffer klein mixen und mit dem Gemüse und Saaten vermengen.
  4. Die gesamte Masse in die mit Teig ausgelegte Auflaufform geben und anschließend bei 200°C Ober- und Unterhitze backen. Nach etwa 30 bis 40 Minuten sollte die Quiche fertig sein. Wenn ihr sie noch einen Moment abkühlen lasst, bevor ihr sie anschneidet, hält sie auch gut zusammen.

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂